Vorschau 11. Spieltag

Nach unten

Vorschau 11. Spieltag

Beitrag  Sascha am Do Okt 22, 2009 5:26 pm



Der letzte Spieltag vor der zweiwöchigen Pause (Allerheiligen) steht an. Am vergangenen Sonntag wurde die Tabelle nochmals ordentlich durchgemischt. Die Spitze rückte noch einmal näher zusammen. Zwischen Platz 1 und 5 liegen nur 2 Punkte und wie gefährlich das ganze ist, musste Union erfahren, die durch die Niederlage am Sonntag komplett durchgereicht wurden. Mit den Jungs vom Hardenberg beginnt auch die Vorschau auf den 11. Spieltag.



Union Wuppertal (5.) – SC Uellendahl (10.) 11.00 Uhr (Hardenberg)

Unter der Woche wird, wie vom Trainer bereits angekündigt, hart trainiert um die Schmach von Sudberg vergessen zu machen. Ob da die Uellendahler gerade zur rechten zeit kommen bleibt abzuwarten. Diese konnten gegen Fortuna II immerhin 2:0 gewinnen.



Aragona II (12.) – Sudberg II (3.) 11.00 Uhr (Clausewitzstr.)

„Wie viel der Sieg gegen Union Wert ist, wird das Spiel gegen Aragona zeigen“, sagte Trainer Daniel Leven Anfang der Woche. Damit hat er vollkommen Recht, denn gewinnt man gegen Aragona nicht, war der Sieg für die Katz’. Das es nicht einfach wird, mussten die Wichlinghäuser am Wochenende erfahren, die zu Hause nur zu einem knappen 2:1 Erfolg kamen.



SV Heckinghausen II (9.) – CSI Milano II (4.) 12.30 Uhr (Widukindstr.)

Einen kleinen Dämpfer mussten die Italiener hinnehmen nachdem man gegen Polonia nicht über ein 1:1 hinaus kam. Trotz des Punktgewinns ging es zwei Plätze in der Tabelle nach hinten. Die Gastgeber stehen zwar auf Platz neun, mussten aber bei Germania II eine 1:5 Klatsche hinnehmen.



Türkiyemspor II (16.) – Wichlinghausen (2.) 12.45 Uhr (Kaiserhöhe)

Auf dem Papier eine klare Angelegenheit. Wichlinghausen konnte in der letzten Woche 2:1 gegen Aragona II gewinnen, Türkiyemspor verlor bei 1919 0:4. Der Coach der Türken wird seiner Mannschaft aber die nötige Motivation für das Spiel mit auf den Weg geben, will man nächstes Jahr schließlich nicht runter in die Kreisliga C.



Fortuna II (14.) – Germania (8.) 13.00 Uhr (Löherlen)

Talfahrt auf der einen, Höhenflug auf der anderen Seite. Während die Fortunen momentan die Punkte reihenweise liegenlassen, wie zuletzt beim 0:2 beim SC Uellendahl II, kommen die Germanen mit einem 5:1 Sieg im Gepäck zum Löherlen.



Polonia (6.) – BW Langenberg II (11.) 15.00 Uhr (Friedrichsberg)

Beide Teams mussten sich mit einem Unentschieden begnügen. Polonia kam im Verfolgerduell gegen den CSI II nicht über ein 1:1 hinaus. Im Spitzenspiel des unteren Tabellendrittels spielten die Blau – Weißen gegen Jägerhaus – Linde III 2:2.



Jägerhaus Linde III (15.) – BV 85 (1.) 15.00 Uhr (Linde)

Die Linder haben nach dem 2:2 gegen Langenberg nun auch punktuell den Anschluss an die Konkurrenz gefunden. Mit dem neuen Ligaprimus kommt nun ein Gegner, bei dem der Trainer für zusätzliche Motivation nicht sorgen muss. Die Jungs von der Kaiserhöhe profitierten vom Ausrutscher Unions und dem Remis von CSI….und natürlich vom eigenen Sieg gegen Schwarz – Weiß.



Schwarz – Weiß II (13.) – FC 1919 (7.) 15.00 Uhr (Mallack)

Wie angekündigt ging das Projekt BV 85 ärgern mit 2:8 ziemlich in die Hose. Am Wochenende kommen nun die wieder erstarkten Spieler von der Eschenbeek. Man will unbedingt weiter Richtung Tabellenspitze und die drei Punkte vom Mallack entführen.



Allen Mannschaften viel Erfolg und ein schönes Wochenende

_________________
avatar
Sascha
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 113
Points : 331
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 35
Ort : Wuppertal

Benutzerprofil anzeigen http://csimilano.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten